Hormonfrei verhüten

Allgemeine Themen zur Verhütung & Smalltalk.

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 11.06.2019, 16:56

Ne... deswegen habe ich jetzt mal einen Termin bei einer heilpraktikerin gemacht. Das Gefühl das da irgendwas komisch ist hab ich immer. Ich habe irgendwie immer irgendwas anderes. Seid Tagen kribbelt die linke gesichtshälfte wieder wie blöd. Ich hab so schiss wegen Schlaganfall oder das ich damit leben muss. Und das ständig... dann hab ich innere Unruhe ....dann kommt dieses Gefühl wie besoffen sein hinzu. Und mur geht's echt mies.... Ich denke dann immer das das bestimmt psychisch ist... im MRT war ich gerade erst.
Alles ok... neurologisch soweit auch.. Ich fühl mich nicht wie im hier und jetzt....sondern eher wie total verpeilt.. nicht richtig da...wie besoffen... puhhh... Ich habe bisher immer mein Blut normal untersuchen lassen... beim endokrinologen war ich kurz danach war das glaub ich. Und er hat nen Vitamin d Mangel festgestellt.....

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 11.06.2019, 17:02

2012 war Ich dort... und es gab kein Anhalt für endokrinologische Erkrankung. Und Ausschluss hyperandrogenämie (Was auch immer das heisst) nur Vitamin d Mangel. Da hab ich Tabletten für bekommen...

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 23.06.2019, 21:14

Also ich hab ja auch schon an einen Vitamin b Mangel gedacht... kann sowas auch durch die Spirale oder Hormone generell entstehen? Weil ich vieles ja auch mal mehr mal weniger habe.... seid der mirena.. dann kommt Stress dazu und alles ist perfekt 😬 ich habe nächste Woche einen Termin bei einer heilpraktikerin.....

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 26.06.2019, 06:11

Ich war gestern beim Hausarzt. Ich wollte mal wissen ob er meinen "vitaminstand " mal getestet hat... er meinte er hätte das ende letzten Jahres getestet wo mir Blut abgenommen wurde. Da hätte er es bewusst mal abgefragt. Wäre aber alles im normbereich. Alles ausser Vitamin d weil er das im Winter nie testen würde...

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Lili28 » 26.06.2019, 08:04

Guten Morgen,

ich würde Mir die Werte alle geben lassen!! Und zu einer Heilpraktikerin gehen. Ich werde durch mein Hausarzt jetzt auf Vitamin D "eingestellt " muss die Blutabnahmen allerdings selber zahlen.

Liebe Grüße
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 27.06.2019, 17:01

Okay.... Ich musste nix bezahlen... da gibt es doch so spezielle Untersuchungen oder??

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 12.07.2019, 15:48

Hallo ihr Lieben,
Wollte euch mal auf den laufenden halten.
Ich war bei der heilpraktikerin.... vitaminmangel hab ich nicht... aber die Hormone haben schon bei mir "unheil abgerichtet. Dadurch ist einiges nicht im Gleichgewicht bei mir. Und ich habe erst nix gesagt... sie hat mich mit bioresonanz getestet. Ich kann das gar nicht erklären was genau da alles passiert.... am 20.07. Muss ich nochmal zu ihr.

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Lili28 » 30.07.2019, 14:49

Hallo Tina,

wie geht es dir?
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 889
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Sonia » 31.07.2019, 14:48

Hallo ihr Lieben,
Wollte euch mal auf den laufenden halten.
Ich war bei der heilpraktikerin.... vitaminmangel hab ich nicht... aber die Hormone haben schon bei mir "unheil abgerichtet. Dadurch ist einiges nicht im Gleichgewicht bei mir. Und ich habe erst nix gesagt... sie hat mich mit bioresonanz getestet. Ich kann das gar nicht erklären was genau da alles passiert.... am 20.07. Muss ich nochmal zu ihr.
Hm Hm...diese Bioresonanz , ich weiß nicht..ich traue dem nicht. Man kann damit keine Mängel in der Zelle nachweisen... da sollte man es vielleicht ein wenig anders angehen (meine Meinung)
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Tina79
Aktives Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.03.2010, 15:13

Re: Hormonfrei verhüten

Beitragvon Tina79 » 05.08.2019, 21:04

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe mit bioresonanz schon vor 10 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Da war die heilpraktikerin meine Rettung. Mir konnte leider kein Arzt so richtig helfen und es wurde alles nur auf die psychoschiene geschoben. Aber da möchte ich nicht näher drauf eingehen. Letztendlich muss es jeder für sich entscheiden. Die stellen die kribbeln im Gesicht was ich seid der mirena immer zwischendurch habe (und sie würde 2011 gezogen) werden warm... auch die stellen die sich zusammenziehen im Gesicht..also am Auge.. ist komisch..aber auch angenehm. Der Schwindel bzw dieses watte im Kopf ..sich wie besoffen fühlen ist zeitweise schlimmer geworden. Aber ich merke es verändert sich etwas. Am 01.09. Muss ich wieder hin.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste