Mirenanachwirkungen oder PMS / Schilddrüsenprobleme ?

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
soulsister
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 15. Aug 2004 12:34
Wohnort: Stuttgart

Hallo Ihr Lieben,

es ist ganz interessant zu lesen, daß einige Frauen doch noch Monate nach dem Ziehen der HS mit Problemen zu kämpfen haben.

Ich hatte mir das "Ding" im Aug. 2004 ziehen lassen, prompt ging es bergauf, um mich kurz darauf wieder abstürzen zu lassen. Meine Gedanken drehten sich nur noch darum, was für schreckliche Krankheiten ich haben könnte. Letztens hatte ich einen echten Zusammenbruch und ich war beim Neurologe, der mir Antidepressiva verschrieb. Das habe ich dann nicht genommen, denn plötzlich ging es mir wieder besser. Ich kam dann dahinter, daß es mir um den Eisprung herum superbescheiden ging. Im Moment nehme ich Johanniskraut hochdosiert und habe das Gefühl es hilft.

Hat jemand gute Tipps, was frau wieder auf die Beine bringt? Ich kämpfe v.a. mit Zittern, extreme Nervosität und Schwindel.

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Soulsister
43 Jahre, 1 Kind, 4 J. Tragezeit, seit Aug 04 ohne

Dieser Beitrag hat 7 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten