Mein Leidensweg mit den Hormonen....(wenn Du Zeit zum Lesen

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Tigga
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 9. Aug 2007 17:59
Wohnort: Hamburg

Mit großem Interesse habe ich gestern zum ersten Mal die Seite gelesen und schon möchte ich auch meinen Beitrag zu diesem Horror niederschreiben...

Ich habe meine Mirena jetzt seit gut einem Jahr und leide an vielen der beschriebenen Nebenwirkungen die der FA mit keinem Wort erwähnt hat, denn laut ihm ist es ja der Mercedes unter den Spiralen (Verarschung pur)...

Bevor ich überhaupt zur Mirena kam war es ein langer Weg der Verhütungsmethoden und doch bin ich bei der schlimmsten gelandet...

Als ich süße 17 war ging es dann los mit den Hormonen, die Pille. Nach kurzer Zeit fingen die Nebenwirkungen an...Migräneanfälle, weiße Pigmentflecken (die sich ultraschnell ausbreiteten) UND Schwanger. Na ja das Schwanger werden hab ich nicht wirklich auf die Pille zurückgeführt, was sich später als falsch rausstellte.

Nun gut ich entschloß mich dann zu einer Abtreibung, denn mit 17 und keine abgeschlossene Schulausbildung konnte ich mir nicht vorstellen ein Kind groß zu ziehen, zudem bin ich …

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
31 J., keine Kinder, NOCH Mirena-Tägerin..
Antworten