die nebenwirkungen treffen auch mich

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
bima
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 6. Aug 2008 13:55
Wohnort: frankfurt

hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon vereinzelt hier gelesen habe möchte ich heute auch meinen holprigen weg mit mirena beschreiben
ich konnte es kaum glauben wie oft ich meine "nebenwirkungen" hier gefunden habe.
seit januar 2008 bin ich trägerin der mirena. 6 jahre ohne verhütung (bin 46 habe zwei erwachsenen Kinder) aber das risiko und durch private turbulenzen mit meinem mann habe ich mich(oder hat mich der FA enstschieden) für die mirena entschieden.
gesagt getan beipackzettel habe ich nie gesehen er meinte ach das ist prima mit der hs komme ich dann auch gut über die wechseljahre nebenwirkungen gibt es keine man müsste nur damit klar kommen das man seine periode nicht oder nur ganz wenig bekommt....aha ok hört sich verdächtig gut an...ums kurz zu machen ich blute (schmierblutungen) seit januar, eine 4 cm große zyste am eierstock eine in der brust, kopfschmerzen(war vorher schon mirgränepatientin), unerwartet auftretende übelkeit wie in einer schwangerschsft, rückenschmerzen…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Es gibt einen Platz, den du füllen musst, den niemand sonst füllen kann und es gibt etwas für dich zu tun, das niemand sonst tun kann
Platon
Antworten