Morgen werde ich sie endlich los

Forum zum Austausch mit der Verhütung Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
engel0181
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 14. Dez 2010 18:17

Hallo ihr lieben, ich bin schon seit längerem in diesem Forum nun will ich auch mal mein leidensweg erzählen.
Bin 30 Jahre jung,habe ein Kind 9jahre und habe seit genau 3 Jahren die Mirena...ich bin Migräne belastet und da ich keine Pille vertrage wurde mir die Mirena empfohlen
da sie ja nur "lokal" wirkt...
ein jahr nach einlegen bin ich am gebärmutterhals operiert wurden diaknose gebärmutterhalskrebs die ärzte waren aber so nett und haben die mirena liegen lassen... 8)
naja ansonsten bin ich mindestens vier mal im jahr bei meiner frauenärztin wegen....
Gebärmutterentzündung
Zysten
Bakterien....störender ausfluß mit zu nehmender geruchsbildung (sehr unangenehm)
aber meine ärztin sagt das kommt nicht von der mirena....also ständige antibiotika einnahme (die mein Partner dann immer gleich mit nehmen muss)
zäpfchen,salben etc....................
weitere wehwechen die ich noch habe
Rückenschmerzen (ein-bis zweimal die woche beim hausarzt lass ich mich spritzen)
Kopfschmerzen
mindestens…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Antworten