Selbsthilfegruppe gründen

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Maria73
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 13. Okt 2016 11:47

Hallo aus Wien
ich würde gerne eine Hormonspiralen-Selbsthilfegruppe gründen.
Ich habe gerade meinen Bericht über meine Erfahrungen ins Forum gestellt: "Mit Mirena in die Psychiatrie" ist der Titel.
Vielleicht finden sich ein paar Frauen aus Österreich die sich auch gerne persönlich austauschen wollen und vielleicht auch Aktionen in diesem Land setzen wollen, die der Aufklärung über die Hormonspirale dienen.

Wisst ihr, gibt es Gemeinschaftsklagen oder ähnliches in Deutschland?
Ich war bis jetzt zu schwach um aktiv zu werden, aber langsam bekomm ich Boden unter den Füßen und möchte was tun um sinnloses Leid zu verhindern.
Habt ihr Ideen (oder schon was umgesetzt) was man sinnvoller Weise (ohne rechtlich ein Problem zu bekommen) machen kann?

Liebe Grüße
Maria
Maria 43 Jahre, Mirena von 2009 bis 2014, verheiratet, 1 Sohn 12 Jahre

Dieser Beitrag hat 8 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten