hormonspirale vor den wechseljahren-nebennierenschwäche-therapie

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
wildtaube
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 7. Mai 2010 04:54
Wohnort: Berlin

Zu meinem heutigen Erfahrungsbericht mag ich noch hilfreiche Entdeckungen meiner Recherche hier zur Verfügung stellen. Vielleicht hilft es ja jemanden.
Leider bin ich nie einem hilfreichen Arzt begegnet. Selbst die Endokrinologin nach dem Entfernen der Hormonspirale wollte jeden Zusammenhang mit der Hormonspirale ins Lächerliche ziehen. Es sieht so aus, dass man alleine recherchierend weit gesünder lebt und eher Hilfe findet als durch den Gang zum Durchschnittsarzt.
Ich denke, dass es sehr wichtig ist auch so wenig wie möglich natürliche Hormone einzunehmen und sich selbst gut zu beobachten. Nach langjährigem künstlichem Hormoneingriff ist jedoch, besonders wenn man älter ist, der Körper überfordert alleine wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
Ich fände es sehr hilfreich wenn regionale gute Arzterfahrungen untereinander ausgetauscht würden.

Hier also die für mich hilfreichsten links:

aus http://www.hormonspirale-forum.de/app.php/page/risiken :
Nebennierenrinden-Unterfunktion:


LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Antworten