Aktiv-Basenwasser gegen Übersäuerung (Muskelschmerzen!)

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
lekado
Aktives Mitglied
Beiträge: 252
Registriert: 3. Feb 2017 09:15

Hallo Ihr Lieben,

auch ein halbes Jahr nach Mirena plagen mich noch starke Muskel- und Rückenschmerzen, obwohl ich fleissig Mineralstoffe auffülle.

Ich habe jetzt gelesen, dass der Körper diese Mineralien garnicht aufnehmen kann, wenn er übersäuert ist (was bei mir der Fall ist - trotz Magnesium, Kalzium und basischer Ernährung). Das liegt wohl laienhaft ausgedrückt daran, dass übersäuerte Zellen positiv geladen sind und die ebenfalls positiv geladenen Mineralstoffe wie bei einem Magneten abgestossen werden (korrigiert mich gerne, wenn ich das falsch beschrieben habe). Deshalb muss erst die Zelle entsäuert werden, um einen negativen Ladungszustand herzustellen.
Und hier kommt das Aktiv-Basenwasser ins Spiel. Es ist stark basisch und entsäuert die Zellen, damit diese wieder mit Nährstoffen aufgefüllt werden können.

Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Setzt da die Mitochondrienmedizin an, von der hier viele erzählen?
Ich würde das gerne mal austesten, es soll angeblich sehr gut bei…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.

Dieser Beitrag hat 4 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten