an Jubilee

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 908
Registriert: 3. Mai 2012 15:51

Liebe Jubilee,

ich habe soeben deinen Bericht gelesen. Bitte lass unbedingt einen Mitochondrienmediziner dein Blut untersuchen. Ich nehme an, sie haben bei dir nur die Werte aus dem Serum oder vielleicht Vollblut bestimmen lassen. Wenn hier schon ein Mangel ist, ist der in der Zelle noch schlimmer.

Ich habe lange an mir rumdoktern lassen bzw. selber versucht die Mängel zu beheben aber war nur bedingt erfolgreich. Die Mirena, bzw. die künstlichen Hormone, verursachen einen Mineral- Vitaminmangel im Körper. Die Leber muss sie abbauen und verbraucht dabei Unmengen an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Auch die eigene Hormonbildung ist durch die Mirena gestört worden. Bitte belese dich hier und auf risiko-hormonspirale.de

LG Sona
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Dieser Beitrag hat 6 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten