Nebenwirkungen Mirena erst nach fünf Jahren?

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
anna1502
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jun 2018 10:28

Hallo zusammen,

ich habe mir vor fünf Jahren nach der Geburt meiner dritten Tochter die Mirena einsetzen lassen. Die Ärztin meinte, es ist die beste Alternative zur Verhütung, da nahezu keine Nebenwirkungen auftreten und die Spirale lokal wirkt und dass als "Nebeneffekt" die lästige Regel ausbleiben wird. Ich
hatte an sich auch keine Schwierigkeiten mit der Mirena. Bis vor sechs Wochen... es ging mit Schwindelattaken los, Kreislaufproblemen... ging dann in Angszustände über bis Panikattaken. Mitte Mai musste die Mirena ersetzt werden, ich tat es auch. Jetzt geht es mir aber schlechter, nicht besser. Hatte am
Dienstag wieder Panikattake, war in der Notaufnahme. Der aufnehmende Arzt meinte, ich soll mich doch bitte in psychiatrische Behandlung begeben und mir medikamentös helfen lassen (also : Antidepressiva). Habe nächsten Freitag tatsächlich einen Termin beim Psychiater......
Gestern habe ich den Beitrag über Hormonspirale auf Stern.TV gesehen und habe festgestellt, dass ich viele d…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.

Dieser Beitrag hat 8 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten