Petibelle Pille ?

Alles rund um Pille, Mikropille und Minipille.

Benutzeravatar
Wuschelbirne
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2004, 20:53
Kontaktdaten:

Petibelle Pille ?

Beitragvon Wuschelbirne » 09.02.2004, 15:12

Hallöchen

Alsooo, ich war heute bei meiner FÄ und habe mir die Mirena ziehen lassen. War ein klacks und tat auch nciht weh. Nun bin ich gespannt.

Also sie hat mir ne Pille mitgegeben, wohl erstens zur Verhütung, zweitens um mein Gewichtsproblem (16 kilo mehr seit einsetzen der Mirena) in den Griff zu bekommen.
Aber ich weiss nich..... soll ich sie nehmen oder nicht?

Eigentlich will ich ja keine Pille mehr nehmen, aber was sonst?
Sterilisieren mag ich mich nicht, Spirale hab ich die Nase voll, Kondome auf Dauer?

Also hat jemand Erfahrungen mit der Petibelle Pille? Die gab sie mir mit.

Gruss, Gaby (die wartet bis sie einige Meinungen dazu gehört hat, bevor sie die Pille nimmt )

Benutzeravatar
Claudia1967
Aktives Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 01.02.2004, 10:52
Wohnort: Grevenbroich

Beitragvon Claudia1967 » 10.02.2004, 06:29

Hallo Gaby :D

also ich kann dir hier nur meine eigene persönliche Meinung widergeben. Ich persönlich würde die Pille nicht nehmen. Der Grund ist ganz einfach. Denn die Pille versorgt meinen Körper schließlich auch mit Hormonen und nachdem ich nun im Internet so einiges über die Wirkung der Hormone auf den weiblichen Körper gelesen hab, hab ich mich komplett dagegen entschieden. Die Mirena hat mir genügend Schaden im Körper angerichtet. Ich hab zwar früher auch immer mal wieder die Pille genommen gehabt, aber so im Nachhinein kann ich heute sagen, dass sie wohl bei mir auch einige Nebenwirkungen gezeigt hat, wenn auch nicht so krass wie die Mirena.

Klar wenn man - wie ich - schließlich verhütungsmäßig komplett auf Hormone verzichten will, dann ist die Auswahl nicht mehr allzu groß. Aber das muß ich dann halt in Kauf nehmen. Zumindest solange bis mein Mann sich hat sterilisieren lassen 8) (vorausgesetzt er tut es wirklich). Bis dahin müssen halt die guten alten Kondome herhalten :D .

Mein neuer FA hatte mich nach dem Ziehen ja auch gleich gefragt, wegen der Pille, allerdings meinte er, dass ich - wenn möglich - eh erst einmal zwei, drei Monate warten solle, bis sich mein normaler Zyklus wieder eingestellt hätte. Aber ich verzichte lieber ganz auf die Pille.

lg
Claudia

Benutzeravatar
Zuzie
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 14.02.2004, 13:14
Wohnort: Bei Augsburg

Re: Was nun?

Beitragvon Zuzie » 14.02.2004, 21:36

Hallo!
Ich würde die Pille auch auf gar keinen Fall nehmen.
Erstens lass ich an meinen Körper bestimmt keine Hormone mehr ran und zweitens habe ich gerade über die Petibelle schon voll die üblen Sachen gehört und gelesen.
Meine Freundin hat die Pille nur 10 Tage genommen und war in dieser Zeit sowas von depressiv, sie war kaum in der Lage sich um ihren Sohn zu kümmern. Als sie die Petibelle weggelassen hat, hat es noch gut eine woche gedauert, dann war der Spuk zum Glück vorbei und sie wieder normal.
Lass doch bitte die Finger davon.
Ich hab die Schnauze von Hormonen so was von voll. Hab die Mirena jetzt seit drei Wochen draussen. Und heute ging der ganze Deprie-Scheiss wieder los. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis sich mein Körper umgestellt hat und hoffentlich wieder normal wird. Ich weiss nur eins: ich habe wegen den blöden Hormonen über ein Jahr meines Lebens verloren und beinahe dem ganzen ein Ende gesetzt. Vor lauter Depries wusste ich manchmal nicht mehr ein noch aus. Ich hätte dem Ganzen am liebsten ein Ende gesetzt. Was für ein Scheiß-Leben das doch war.
Ab jetzt nur noch Kondome und Zäpfchen. Wir (ich und mein Mann) machen uns grad wegen Verhütung für den Mann schlau.
Überleg dir was anderes. Aber bitte keine Hormone. Das ist zumindest meine Meinung.
Liebe Grüsse Zuzie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste