mirena ,horror pur

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
dany19
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.09.2012, 17:12

mirena ,horror pur

Beitragvon dany19 » 16.09.2012, 18:12

hallo,ich bin dany

zu erst will ich sagen dass ich schon länger hier lese und das hat mir geholfen in schwerster zeiten
nicht den verstand zu verlieren,und jetzt weill mir besser geht und bin jetzt sicher dass meine schwerighkeiten von der mirena kommen hab ich mich entschieden auch was zu schreiben.
ich hab meine tochter geboren im oktober 2007,mirena habe ich seit anfang 2008 gechapt,und es ist wirklich so wie ihr alle sagt,alles kommt schleichend,ich war total zufrieden mit mirena,keine tage mehr,alles super.
cyste am rechte eierstock von anfang an gechapt,artzt hat gesagt ist nicht von mirena,knote unter arme(ist von rasieren,meint der artzt).ok,alles war net so tragisch,mal ging dass weg,mal wieder da,habe zugenommen 8 kg,war für mich nicht so schlim,magenschleimhaut entzündung,oft erkeltet,nase trocken(war süchtig von nasen spray)das alles und got weiss was alles noch in der 4 jahre habe ich natürlich nicht mit mirena in zusammenhang bringen können.
meine angst zustende haben angefangen in 3. jahr,nach magen untersuchung,es war aber nur selten,bin zum psychiater,tableten bekommen,habe aber nicht immer genommen,in der nacht immer öfter aufgestanden,wüste nicht warum
und dann aber im may dieses jahresauf ein mal,einfach so,in einem moment ist passiert,keine luft,mund triken,könnte nicht so richtig schluken,herzrasen..notartzt angerufen,alles ok,ist wegen psyche,bin überfordet,ich hab dass eigentlich ganze zeit gedacht auch selber und geglaubt weill ich sehr schwere situacion in der familie hatte,mein father am krebst plötzlich verstorben 2008,mein kleine neffe,nur 4 monat junger als meine tochter am leberkrebst erkrankt,ich dachte ist bei mir alles nervlich dass wegen
seit diesem tag im may ist jeden tag und nacht horor gewesen,nur zietern und angst haben,wasser hab ich getrunken 4-5 liter am tag und war ausgetrocknet einfach,alle zwei minute waser lasen,untersuchunge ohne ende,alles nichts gebracht,die 8 kg die ich zu viel hatte habe in zwei letzte monate verloren und noch zwei dabei,hab ausgesehen wie ein geist,könnte mich nicht um meine tochter kümmern,mein mann müsste krankenschein nemmen,war echt schlimme zeit,ich dachte echt ich sterbe und wurste nicht mal warum,blud war immer inordnung,dann ergendwan hab ich gedacht vll kann dass mirena sein und gucke im internet und finde berichte von frauen,sofort hab ich termin gemacht bei FA,er sagt zu mir ich werde es bestimmt bereuen,dass kann alles nicht von der mirena kommen,ich wäre in der weckseljahre,versucht dass ding zu ziehen,geht nicht,muss unter narkose gemacht werden findet nicht fäden,ich voller angst noch 8 tage,dann würde sie unter vollnarkose gezogen,es war in der gebermutterwand eingedrungen,so sagt er zu mir.
ah ja,nicht vergese,ein monat davor krebstvorsorge untersuchung gemacht,ich habe PAP 3D und dass sagt er mir nach de entfernung von der spirale,müsste komplet auschabung machen,ob ich meine tage kriege oder nicht überhaupt wüste er nich dass ich in der weckseljahre bin,hallo meine mutter ist erst mit 55 in der WJ geckommen
dann war 3 tage bei mir einfach gut
kribelgehfüledie ich erst 3 tage vor der entfernung bekamm überal am ganze körper waren weg erste 3 tage danach ,und ich dachte es ist alles gut,von wegen,danach war einfach schlimm
spirale würde am 19 juny entfernt,ich müsste fliegen am 13 july,ich dachte ich sterbe ,so schlimm war dass,habe keine minute geschlafen,hatte angst,kann ich garnicht beschreiben,antidepresiva hab ich nicht genommen,hatte von allem angst
euch hir habe ich gefunden ein tag nach der entfernung,habe gelesen und geweint,lange geweint,seit dem war ich oft hier gast um mir einfach bestetigung zu hollen dass ich einfach nicht verückt bin
meine zunge und mund würden in der nacht immer taub,ich könnte nicht schlafen,bin wie verückt in der wohnung gerast,gezitert
erste tag meine periode 16.07 plötzlich kein baldrian gebraucht,müsste nicht so viel waser trinken(ich dürfte ohne flächen waser und kaugumi nicht aus dem haus gehen),ich hatte starkes würge gehful und könnte nicht essen
heute kann ich sagen es geht mir viel besser,ist noch nicht alles weg,aber in vergleich zu früher ist einfach prima
angst ist weg,muskelverspanunge die ich hatte sind weg,ich hatte auch im ganze körper letzte 2 monate so muskelzukunge und verkrampfunge,auch weg,zietern und herzrasen auch weg
ah ja,und kaffe trinke ich garnicht mehr,habe endekt dass ich sie nicht mehr vertrage,trinke immer noch nicht,es ist einfach zu viel sache,bestimm hab ich ergendwas vergessen
kribeln ist nicht ganz weg,aber auch nicht mehr so schlimm,kommt und geht,aber echt viel viel weniger
ich hoffe dass mit zeit komplet weg geht
und bestetigung das ich nich verückt bin,habe ich in diesen forum bekommen und ich danke euch allen,und wünsche auch euch allen alles gute und die jenige die noch ganz schlimme zeite haben,kann ich nur sagen,es wird besser,glaubt mir
ich bin froh dass das schlimmste vorbei ist,ich kann mich wieder uim meine familie kümern
muss mich noch entschuldigen wegen meinem schreiben,ich bin ausländerin,da kann ich nicht so perfekt schreiben.habe vergessen zu sagen,ich bin 40.jahre alt

zwei kinder,töchter 20 und 5 jahre

liebe grüsse an alle

dany
LG

Dany

41 jahre,2 kinder

mirena .12.02.2008.bis 19.06.2012.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste