3,5 Monate nach Mirena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Lieselotte
Aktives Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2004, 20:11

3,5 Monate nach Mirena

Beitragvon Lieselotte » 17.02.2005, 14:58

Hallo,
seit dem Ziehen meiner Mirena sind nun knapp 4 Monate vergangen. Richtig gut geht es mir aber leider noch nicht. Ab und zu sind Tage dabei, an denen es mir wirklich besser geht, aber die meiste Zeit kämpfe ich noch immer mit diversen Nebenwirkungen. Ganz schlecht geht es mir nach wie vor um die Zeit des Eisprungs und wenn ich meine Mens habe. Dann machen mir Schwindel, Blutdruckschwankungen, Muskelzittern, Stimmungsschwankungen, Gleichgewichtsstörungen und auch immer noch Panikattacken zu schaffen. Zu allem übel sind seit dem Entfernen der HS auch noch meine Schilddrüsenhormone im totalen Chaos. Der Nuklearmediziener hat mir aber dazu erklärt, das hormonelle Verhütungsmittel bei einigen Frauen auch die Schilddrüsenhormone durcheinander bringen.
Ich bin trotz allem froh, das die HS raus ist und hoffe das sich mein Hormonhaushalt demnächst wieder normalisiert.

Liebe Grüße Lieselotte
37 Jahre, 3 Kinder/ Mirena im März 03 bekommen, ohne HS seit 01.11.04

Benutzeravatar
Andrea39
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 10.11.2004, 19:13
Wohnort: Kronach (Oberfranken)

Beitragvon Andrea39 » 17.02.2005, 16:24

Hallo Lieselotte!

wie oft ich an dich denke weisst du ja - und jetzt gehts dir genauso mies, wie's mir im Januar ging. :x
Momentan gehts wieder einigermaßen - müsste morgen eigentlich meine Tage bekommen, hab aber im Moment noch gar keine Anzeichen dafür. Auch der Schwindel hält sich dieses Mal in Grenzen. Sollten es doch die Tröpfchen vom neuen Heilpraktiker sein???

Am Samstag habe ich nochmal Termin bei ihm (eigentlich eher mein Freund) und da werd ich ihn nochmal fragen, ob man das Medikament auch bei Problemen mit der Schilddrüse geben kann und werd mich noch am Samstag bei Dir melden! Versprochen!

Viele Grüße & ein dickes "Knuddel dich"!

Andrea
:arrow: :arrow:
40 Jahre, 1 Kind, Mirena 4 Jahre 10 Monate, seit Juli 2004 ohne

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Hallo Lieselotte

Beitragvon sandy1971 » 17.02.2005, 17:36

genau wie Du Deinen Zustand beschreibst- so geht es mir auch. Habe mir Mitte Oktober die Mirena ziehen lassen und seitdem ging es mehr schlecht als recht. Nach zahlreichen Untersuchungen und Tests war ich nicht krank. Mein Frauenarzt sagte die Beschwerden hätten nichts mit Mirena zu tun. War dann vorgestern bei einem anderen Frauenarzt und der sagte daß die Beschwerden einen Namen haben PMS. Sie fangen um den Eisprung herum an und Enden nach Ablauf der Periode. Genau so war es bei mir seit November. Habe in dieser Zeit Zittern am ganzen Körper, Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen - es geht mir einfach mies. Genauso ist es bei Dir ja auch. Mein FA sagte es käme nicht direkt von Mirena, aber die Hormone haben stark dazu beigetragen, daß diese PMS zustande kommt. Hat mit den ausfallenden Blutungen und irgendwelchen Hormonwerten zu tun. Ich wäre nicht die einzige die so etwas hat. Er hat mir jetzt Mönchspfeffer empfohlen, welches ich mindestens 2 Monate nehmen muß damit es wirken kann. Sollte dies gar nichts bringen, gäbe er mir Tabletten, die speziell dafür da sind, daß sich diese Hormonschwankungen wieder normalisieren.
Gestern Nachmittag ging es mir total schlecht-zum Glück hatte mein Mann frei. Es fing auf einmal an mit Kreislaufbeschw. - mir wurde total schwindelig und ich musste mich hinlegen. Konnte gar nicht die Augen aufmachen weil es mir schwarz vor Augen wurde. Habe dann bis heute Morgen im Bett verbracht. Heute ging es wieder einigermaßen, hatte zwar immer noch schwindel, aber so daß man es aushalten konnte. Habe immer Angst vor einem solchen Anfall und ich bin mit meinen 3 Kindern allein. Hoffe jetzt einfach daß das Mönchspfeffer etwas hilft. Wünsche uns beiden und natürlich all den anderen die Probleme haben, daß es bald besser wird. Auch unseren Familie zu liebe.
Bis dahin
liebe Grüsse
Sandra
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
Sonja_m
Aktives Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 07.11.2004, 15:38

Beitragvon Sonja_m » 05.03.2005, 17:16

Hallo Lieselotte!

Ja es gibt mich noch. Leider habe ich im Moment keinen PC mehr und kann deswegen nicht schreiben. Bin jetztz gerade bei meiner Schwester. also die letzten zwie Wochen dachte ich, ey klasse dir gehts fast wieder perfekt. Habe mich sogar wieder zum Sport angemeldet, so fit habe ich mich gefühlt. Aber die letzten vier Tage haben mich wieder ien Stück zurück geworfen. Bin total bäh drauf, mir ist wieder bisschen übel und allgemein überhaupt nciht gut.
Du kannst mir gerne nochmal schreiben, werde jetzt mal öfter hier im PC nach gucken.

Liebe grüsse
Sonja_m

Würde mich wirklich sehr über Antwort freuen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste