Massiver Östrogenmangel durch Mirena?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Doris
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2004, 15:19

Massiver Östrogenmangel durch Mirena?

Beitragvon Doris » 23.11.2004, 15:03

hallo,
meine Mirena wurde letzten Freitag gezogen (schmerzlos) sofort hat die Blutung eingesetzt. Heftig! Gehrt aber schon wieder ganz gut.
Meine Frauenärztin hat einen Hormonstatus gemacht.
Heute rief sie mich an.
Habe so gut wie kein Östrogen mehr im Blut. Andere Hormonwerte ok.
Vorschlag der Gynäkologin: Hormontherapie!
Hört sich für mich nicht wirklich gut an.
Hat da jemand Erfahrung?
Freue mich über jede Antwort
Doris

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 23.11.2004, 16:21

Hallo,

ich habe da zwar keine Erfahrung, aber es gibt eingie Pflnzen die natürliches Östrogen enthalten oder die Bildung fördern. Informiere dich doch mal darüber. Ist meiner Meinung nach besser als künstliche Hormone! Außerdem ist dann auch ein zuviel ausgeschlossen.

Grüße,

sonja

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 23.11.2004, 16:21

Hallo,

ich habe da zwar keine Erfahrung, aber es gibt eingie Pflnzen die natürliches Östrogen enthalten oder die Bildung fördern. Informiere dich doch mal darüber. Ist meiner Meinung nach besser als künstliche Hormone! Außerdem ist dann auch ein zuviel ausgeschlossen.

Oder es reguliert sich ohne die Mirena von selbst!

Grüße,

sonja

Benutzeravatar
Depriemietze
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 23.11.2004, 16:33
Wohnort: NW

Re: mass. Östrogenmangel durch Mirena? weiss jemand was darü

Beitragvon Depriemietze » 23.11.2004, 17:29

[quote="Doris"]hallo,

Hallo Doris :arrow:

Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen das mein Östrogenspiegel auch bei 25 lag, und damit viel zu niedrig , mein alter FA hat mir auch Östrogene unterjubeln wollte , hab sie aber nicht genommen und nach einer Woche lag er bei 380 , viel zu hoch.
Naja wo er jetzt liegt kann ich dir nicht sagen , da er erst im Dezember wieder überprüft wird .
Aber meine NW sind auch ohne künstl. Hormonzugaben besser geworden und das reicht mir erst mal.
Die Frage ist wie groß ist dein vertrauen zu deinem FA und wie stark sind deine NW gewesen oder immer noch vorhanden . Du solltest abwägen , ob dein Körper nicht dazu in der Lage ist es von alleine wieder hinzubekommen.Willst du wieder Hormone in deinen Körper pumpen ?
Frag dich das und find deine Antworten und deinen Weg.
Wir alle gehen hier einen individuellen , wie du aus den Berichten schon sicherlich bemerkt hast und alllen geht es besser oder gut damit , wir können nur unsere Erfahrungen mitteilen , ob wir den mediz. richtigen Weg gegangen sind , keine Ahnung . Bei mir war es einfach ein Gefühl was gesagt hat auf jeden Fall keine Hormone mehr.
Ich bin bestimmt noch nicht kurriert aber ich denke aus dem gröbsten raus und alles andere bringt die Zeit.

Ich wünsch dir eine weise Entscheidung und hoffe Dir weitergeholfen zu haben und natürlich alles Gute

EDKM :wink:

Benutzeravatar
Doris
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2004, 15:19

Hormone

Beitragvon Doris » 23.11.2004, 18:59

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten!

Habe eigentlich nicht vor Hormone zu nehmen. Meine Ärztin hatte das
nur mal erwogen. Da ich 40 bin steht ja immer auch ein bisschen die
Frage: " Ist die schon im Klimakterium?" im Raum.
Wobei ich das schon ausgeschlossen habe.
Werde auf jeden Fall in 14 Tagen die Östrogene nochmal messen lassen.
Einige meiner Beschwerden sind auf jeden Fall schon weg.
Schließlich bin ich 7 Jahre mit Mirena untertwegs gewesen.
Meine 1. Mirena hatte alle diese Nebenwirkungen nicht. Erst die 2., die ich vor 2 Jahren einsetzen ließ.
Meine Ärztin ist sehr nett und sehr kooperativ. Hat auf meine Frage: Ob
da eine Änderung in der Zusammensetzung vorgenommen wurde
recherchiert und mir gesagt, vor 3 Jahren wurde der Gestagengehalt leicht
erhöht.
Halt Euch auf dem Laufenden :arrow:
Gut dass es dieses Formum gibt. :!:
Viele Grüße

Doris

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste