Entfernung Mirena, dringende Frage zu Tabletteneinnahme

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
TineBln
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2016, 17:38

Entfernung Mirena, dringende Frage zu Tabletteneinnahme

Beitragvon TineBln » 02.06.2016, 18:09

Hallo,
ich habe mich hier eben angemeldet, da ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

Ich habe seit 5 Jahren die Mirena und sie soll nun raus... Leider ist der Faden nicht mehr sichtbar. Nun war ich vorhin bei meiner Ärztin. Sie hat es "blind" versucht die Spirale ohne Faden zu entfernen, das hat leider nicht funktioniert. Ihre Befürchtung ist, dass der Faden irgendwie "verwickelt" ist. Wir haben nun für Montag einen neuen Termin ausgemacht, bei dem wir ein letztes Mal versuchen sie ohne Narkose in der Klinik herauszubekommen :smile_sweating:
Sie sagte, dass mir die Sprechstundenhilfe ein Zäpfchen mitgibt, dass ich ca 24h vor dem Termin vaginal einführen soll. Nun habe ich aber gesehen, dass mir die Sprechstundenhilfe 2 Tabletten (?) mitgegeben hat. Ich kann darauf nur "...c 200mcg compresse" von Continental Pharma Inc, Rappresentante: Pfizer Italia S.r.l. lesen. Ich bin mir jetzt sehr unsicher, was die Einnahme betrifft. Im Netz habe ich immer wieder von Präparaten gelesen, die ca. 3 Std. vor Entnahme ORAL eingenommen werden usw.. Nicht, dass ich jetzt etwas anderes mitbekommen habe als die Ärztin meinte und es nach den 24 Std. nicht mehr wirkt :smile_doh:
Leider hat meine Ärztin schon Feierabend und morgen am Freitag keine Sprechstunde. Am Sonntag mittag müsste ich das Medikament aber schon nehmen. Bin nun total verunsichert.
Wie war das bei euch? Habt ihr eine Idee was das sein wird?

Vielen Dank schonmal

LG Tine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste