Schwanger trotz Mirena

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
ukulele
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11. Jul 2008 21:53

Fast nicht zu glauben was mir passierte.

Habe mir Anfang 2005 die Hormonspirale einsetzen lassen, die Gemeinschaftspraxis der FA bei denen ich seit meinem 17. Lebensjahr in Behandlung bin meinte in meinem Alter (damals 35) die beste Verhütungsmethode, Mirena wurde hochgelobt und ohne Nebenwirkungen dargestellt, einen Beipackzettel oder Aufklärungsblatt gab´s nicht.
Hatte immer leichte Monatsblutungen, Ende Juni 2008 blieb die Periode dann ganz aus - dachte mir erstmal nix weil es ja hiess Periode könnte ganz wegfallen unter Hormonspirale, dann aber doch Schwangerschaftstest durchgeführt - positiv!

Ich wollte eigentlich keine Kinder obwohl ich verheiratet bin. Trotzdem dachte ich gemeinsam mit meinem Mann darüber nach das Kind doch auszutragen...das hätten wir uns sparen können. Ich fing an im Internet nachzulesen über Mirena (dabei stiess ich auch auf dieses Forum), überall stand dass im Falle einer Schwangerschaft die Spirale gezogen werden müsse da eine "vermännlichung" des Embry…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Antworten