Mirena und die Folgeerscheinungen von Levenorgestrel

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
annkiste
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16. Okt 2008 16:48

Ich habe mich nun über ein Jahr umfassend mit Mirena und möglichen Nebenwirkungen befasst, da die frauenärtzlichen Erklärungen, Ratschläge und Emfehlungen in meinem Fall nicht nur unzureichend, sondern auch unverantwortlich waren.

Nach Einlage habe ich ein Jahr wunderbar schmerzlos und fast periodenlos gelebt, bis mich die Langzeitwirkung des Synthetischen Progesterons Levenorgestrel((Hauptwirkungsbestandteil Mirenas) eingeholt hatte. Riesige Gefühlsschwankungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Muskelschwäche, generelle Müdigkeit, fibrocystic breast syndrome (Brüste bis zu zwei Nummern grösser und richtig schmerzhafte Knoten zwei Wochen vor und bis zur Periode), Gewichtszunahme trotz regelmässigem Sport und superdiszipliniertem Essen, Krämpfe, Rückenschmerzen, Pickel und Allergien (die ich nie zuvor hatte), Sinusitis und generelles 'schnell alt werden, fühlen und aussehen'.

Nach mehreren 'Sie reagieren überempfindlich', 'Sie bilden sich das ein' und 'das kann nicht an der Mirena lie…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Antworten