Mit 52 Mirena eingesetzt gegen starke Blutung - wer hat Erfahrungen?

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
kelokura
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16. Apr 2018 10:57

Hallo an alle
Ich (Alter 52) habe mir wegen stärkster Blutungen (alle drei Monate war mein Eisenspeicher leer und ich brauchte wieder 3 große Eiseninfusionen) die Mirena einsetzen lassen - mit dem alleinigen Ziel, die Blutungen zu vermindern, also nicht wegen Verhütung. Vor ca 7 Jahren hatte ich sie ca 3 Jahre lang gut vertragen und hatte auch nur jeweils minimalste Monatsblutungen.

Nach Einsetzen der Mirena am 26.3.18 habe ich nun, drei Wochen später, wieder gleich extrem starke schwallartige Blutungen. Wie lange kann es dauern, dass die Mirena "wirkt", ich also keine oder nur leichte Blutungen habe? Ich bin leicht frustriert, weil bei mir die Ablation (Goldnetz) nicht geklappt hat und ich wegen der Warnungen vor Leberschäden auch das Medikament Esmya nicht mehr nehme, mit dem ich wenigstens immer 3 Monate lang Mens-frei blieb. (Die magische Zahl scheint bei mir "drei" zu sein). Alles natürlich in Absprache mit meinem Gynäkologen. Wenn ich nun trotz Mirena weiterhin jeden Monat sol…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.

Dieser Beitrag hat 3 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten