Ein Jahr ohne...

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
svedi
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.02.2005, 10:57

Ein Jahr ohne...

Beitragvon svedi » 02.02.2006, 09:17

und es geht mir richtig gut. Mein Kleiner ist inzwischen 7 Wochen alt und er "wächst, blüht und gedeiht". Ich werde in Zukunft mit der Kupferspirale verhüten, denn mit der Mirena habe auch ich nur Katastrophen erlebt.
Hat jemand Erfahrungen mit der Kupferspirale ??? Die Pille will ich nämlich auch auf keinen Fall mehr nehmen.
Liebe Grüße
Svenja
36 Jahre, 2 Söhne, seit 01.02.2005 ohne HS

Benutzeravatar
beate14
Aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 20.01.2006, 07:39
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon beate14 » 02.02.2006, 09:34

Hallo Svenja

schön dass es dir gut geht.... wie lange hattest du die Mirena ?
Ich hatte sie 7 Jahre und seit 29.11.05 bin ich sie los, ich hatte jetzt
ein Jahr Angstzustände, die ersten 8 Wochen ging es mir prima, dann
hatte ich 10 tage wieder Probleme aber ich denke das liegt an der
Hormonumstellung. Wann wurdest du schwanger ? Meine Ärztin meinte
ich soll mindestens 3 Monate warten...
Vorher hatte ich die Kupferspirale, außer dass meine Tage etwas
stärker waren hatte ich keine Probleme.

Gruß
Beate

Benutzeravatar
svedi
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.02.2005, 10:57

Beitragvon svedi » 09.02.2006, 11:31

Hallo Beate,
ich hatte die Mirena 2,5 Jahre. Ich hatte mit ständigen Bauchschmerzen, unregelmäßigen Blutungen, Libidoverlust und Gewichtzunahme zu kämpfen. Als wir uns dann das 2. Kind wünschten, war es klar, dass die Mirena raus muß. Ich hatte mir die Mirena im Februar ziehen lassen und am 18.3. hatte ich das letzte Mal meine Tage.... es ging also viel schneller, als wir gedacht hatten. (Auf das 1. Kind haben wir 8 Monate gewartet). Ich will in Zukunft mit der Kupferspirale verhüten. Warum sollst du mindestens 3 Monate warten ??? Wenn du deine Tage wieder hast, kann es doch losgehen !!
Liebe Grüße
Svenja
36 Jahre, 2 Söhne, seit 01.02.2005 ohne HS

Benutzeravatar
beate14
Aktives Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 20.01.2006, 07:39
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon beate14 » 09.02.2006, 14:34

Ich würde es am liebsten auch gleich probieren, aber ich habe Angst
dass mein Körper dann völlig durcheinander gerät.
Ich hatte mit Angstzuständen letztes Jahr zu kämpfen und bei meiner
letzten Periode hatte ich auch wieder ein Tief. Wird wohl alles wegen
der Hormonumstellung sein....
Meine Angst ist, dass ich schwanger bin und immer noch mit Panik-
attaken zu kämpfen habe, vielleicht sollte ich aber auch nicht so viel
denken :lol:

Benutzeravatar
svedi
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.02.2005, 10:57

Beitragvon svedi » 14.02.2006, 10:32

Mit Angstzuständen hatte ich zum Glück nicht zu kämpfen, aber depressive Verstimmungen waren schon nicht selten. Den "Kopf abschalten" ist leicht gesagt, aber beim Schwangerwerden sehr hilfreich... Wenn man schwanger ist, gibt das natürlich auch erstmal wieder ein "Hormonchaos", aber andererseits freut man sich ja auch auf das Kind, so dass dann vielleicht auch die Angstzustände nachlassen.
Viel Erfolg...
Liebe Grüße
Svenja
36 Jahre, 2 Söhne, seit 01.02.2005 ohne HS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste