Faden weg, was nun?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Zerbi
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 26.04.2005, 10:34
Wohnort: Langen (NS)
Kontaktdaten:

Faden weg, was nun?

Beitragvon Zerbi » 28.04.2005, 20:14

Hallöchen,

nach dem ich euch nun kennengelernt haben, wollte ich nun unbedingt sofort die Mirena raushaben, weg damit. Am Montag war ich beim FA, aber der konnte den Faden nicht finden, auch nach längerem Suchen und Probieren ist es ihm nicht gelungen die Spirale zu ziehen. Nun soll sie ja ambulant operativ entfernt werden. Nun gut kurze Sache, ein paar Sekunden sagte mein FA. Heute war ich in der Klinik für die Vorbesprechung, von wegen ein paar Sekunden, da wird gleich eine Spiegelung und eine Ausschabung mitgemacht, wenn man schon mal dabei ist, so in einem Abbacken. Leute das heißt Vollnakose und ich habe davor soviel Angst, weil ich doch gravierende Kreislaufbeschwerden haben. Hat jemand Erfahrungen und kann mich beruhigen? Bitte! Ich habe schon genug durchgemacht und kann nicht mehr, habe schon einen Erfahrungsbericht "die Hölle" geschrieben. Mir geht es wirklich zum Kotz.........! :x
Noch ein Ahaerlebnis am Rande:
Die Schwester an der Aufnahme frage mich gleich:" Warum wollen Sie denn die Spirale entfernen, ist die Tragezeit schon um?" Sie hätte auch eine und ist zu 100% zufrieden. Und ich erzählte Ihr von meinem Symtomen und plötzlich...... "Stimmungsschwankungen, Kreislaufprobleme, Ungeduld huch das habe ich auch, mein Mann sagt ich bin nicht mehr die Gleiche.
Es ging Ihr ein Licht nach dem anderem auf. Ich habe Ihr das Forum empfohlen. Komisch selbst Frauen die so keine NW´s haben, haben doch welche? :(

Schade!!!

Viele Grüße
Zerbi
39 Jahre, 2 Kinder, Mirena seit 17 Monaten und seit dem 06.05.05 ohne

Benutzeravatar
ekmi
Aktives Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.03.2005, 11:14

Beitragvon ekmi » 05.05.2005, 11:53

Hallo Zerbi :arrow: :arrow:
Habe die Berichte, die gestern abend gesucht habe wiedergefunden.
Lies mal nach unter:Lost Mirena-kann nicht entfernt werden
Ich hoffe ich habe dir ein wenig weitergeholfen.
Ganz lieber Gruß
Imke :arrow: :arrow:
36j, verheiratet, eine Tochter 12, ein Sohn 11; Mirena von 3/02 bis 4/05

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 05.05.2005, 22:54

Hallo Zerbi!

Geh doch nochmal zu einem anderen Arzt wenn Du Deine Tage hast. Erstmal sind manche Ärzte einfach geschickter und zweitens konnte ich die Fäden meiner Mirena nur fühlen wenn die Blutung war. Anscheinend rutscht sie da etwas tiefer.

Wo soll die Spirale denn sein? Die Gebärmutter ist so groß wie ein Ei und die Spirale ist ca. 4-5 cm groß. Also kann sie doch nicht sooo schwer zu kriegen sein!

Alles Gute!

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast